www.sterbebegleitung-jenseitskontakte.de
Sterbebegleitung: Gesa Dröge - Jenseitskontakte: Dr. Ernst Senkowski

ONLINE-VERANSTALTUNGEN

Online-Veranstaltungen

Wir leben zurzeit in einer sehr turbulenten Welt voller Umbrüche und Unruhen mit berechtigten - und auch unberechtigten - Einschränkungen. Eine akzeptable Alternative zu Live-Veranstaltungen mit Publikum stellt die virtuelle Welt für uns bereit; hoffentlich kein einzig bleibender Ersatz für reale menschliche Zusammenkünfte. 
Gesa Dröge - im November 2020

Newsletter
Publikationen

---------------------------------------------------------------------------------------------------


                               Übersicht   
Termine   Anmeldung

Infos    https://img.webme.com/pic/s/sterbebegleitung-jenseitskontakte/social-facebook-button-blue-icon.png

Infos    https://img.webme.com/pic/s/sterbebegleitung-jenseitskontakte/social-facebook-button-blue-icon.png

Infos    https://img.webme.com/pic/s/sterbebegleitung-jenseitskontakte/social-facebook-button-blue-icon.png

Infos     https://img.webme.com/pic/s/sterbebegleitung-jenseitskontakte/social-facebook-button-blue-icon.png

23. Juli 2021    https://img.webme.com/pic/s/sterbebegleitung-jenseitskontakte/social-facebook-button-blue-icon.png
 
03. Nov. 2021 - In Gedenken an  E. H.   https://img.webme.com/pic/s/sterbebegleitung-jenseitskontakte/social-facebook-button-blue-icon.png


13. April 2021 - In Gedenken an E. S
.
   https://img.webme.com/pic/s/sterbebegleitung-jenseitskontakte/social-facebook-button-blue-icon.png


---------------------------------------------------------------------------------------------------


Anmeldung      
Übersicht

Anmeldung erforderlich per E-Mail an: gesatheis@gmail.com
Kostenbeitrag: 20 Euro pro Person / Vortrag
Gedenkvorträge: Teilnahme kostenfrei / Spende 
Uhrzeit: jeweils 19:00 Uhr 

Paypal:

über 'Freunde' (keine Gebühren) 
gesatheis@gmail.com

Überweisung: 
IBAN DE75 2585 0110 0230 0449 84

Der Zoom-Einladungslink erfolgt (nach Zahlung) 
zeitnahe zu den jeweiligen Vortragsterminen per E-Mail.


Infos 
Zur Referentin
 (2009-    )

-------------------------------------------------------------------------------

Termine       
Übersicht

'Der Tod - Ein neuer Anfang?
Visionen am Sterbebett und Erfahrungen an der Schwelle des Seins'

30.07.2021  -  19:00 Uhr
28.05.2021  -  19:00 Uhr
23.04.2021  -  19:00 Uhr
Teilnahme: 20 Euro 
Anmeldung


Der Tod - Ein neuer Anfang? 
Visionenen am Sterbebett und Erfahrungen an der Schwelle des Seins

In Gedenken an Erlendur Haraldsson (*3.11.1931  †22.11.2020)
- Gedenkvortrag -
03.11.2021  -  19:00 Uhr 

18.12.2020  -  19:00 Uhr 

04.12.2020  -  19:00 Uhr 
Teilnahme kostenfrei oder Spende
Anmeldung erforderlich per Email: gesa.hi.is@gmail.com

'Spiritualität in der hospizlichen Begleitung
Auf den Spuren letzter Wahrheiten'

12.03.2021  -  19:00 Uhr
19.02.2021  -  19:00 Uhr
Teilnahme: 20 Euro 
Anmeldung

'Sterbebettvisionen und andere Wahrheiten!?'
26.03.2021  -  19:00 Uhr
Teilnahme: 20 Euro 
Anmeldung 

'Instrumentelle TransKommunikation und Sterbebegleitung - Wie passt das zusammen?
Was uns Sterbende und Verstorbene lehren'
- Annäherung und Einordnungsversuche -

14.05.2021   -   19:00 Uhr
Teilnahme: 20 Euro 
Anmeldung

Statement eines Old-Timers
Instrumentelle TransKommunikation ITK von Prof. Dr. Ernst Senkowski

11.12.2020  -  19:00 Uhr
Teilnahme: 20 Euro 
Anmeldung

Statement eines Old-Timers
In Gedenken an Prof. Dr. Ernst Senkowski (*4.11.1922  †13.4.2015)
- Gedenkvortrag -
13.04.2021  -  19:00 Uhr 
Teilnahme kostenfrei oder
Spende
Anmeldung erforderlich via E-Mail: itk.prof.dr.ernstsenkowski@gmail.com

'Zufall, Schicksal und Paranormale Phänomene
Deutung und Bedeutung'

23.07.2021  -  19:00 Uhr
19.03.2021  -  19:00 Uhr
19.12.2020  -  19:00 Uhr
Teilnahme: 20 Euro 
Anmeldung


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

'Der Tod - Ein neuer Anfang?
Visionen am Sterbebett und Erfahrungen an der Schwelle des Seins'

Online-Vortrag (Zoom)

Referentin: Gesa Dröge
Ehrenamtliche Hospizarbeit  (DBVs) - Instrumentelle TransKommunikation ITK
Autorin, freie Dozentin

30.07.2021  -  19:00 Uhr
28.05.2021  -  19:00 Uhr

23.04.2021  -  19:00 Uhr


Anmeldung
Teilnahme: 20 Euro


Ausführliche Infos zum Vortrag
Teilnahme: 20 Euro 
Infos 
Zur Referentin
 (2009-    )

Anmeldung    Übersicht



------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Tod - Ein neuer Anfang? 
Visionenen am Sterbebett und Erfahrungen an der Schwelle des Seins

Online-Vortrag (ZOOM)
kostenfrei


In Gedenken an Erlendur Haraldsson
*03.11.1931 Seltjarnarnes
†22.11.2020 Reykjavík

Referentin: Gesa Dröge
Ehrenamtliche Hospizarbeit  (DBVs) - Instrumentelle TransKomm
unikation ITK


Autorin, freie Dozentin

03.11.2021  -  19:00 Uhr
18.12.2020  -  19:00 Uhr

04.12.2020  -  19:00 Uhr

----------------------------------------------------------------
04.12.2020: Gastredner:
Peter Mulacz, Dieter Hassler, Titus Rivas

----------------------------------------------------------------


Anmeldung via E-Mail: gesa.hi.is@gmail.com


Ausführliche Infos zum Vortrag
Gedenkvortrag - Teilnahme kostenfrei oder
Spende
Infos 
Zur Referentin
 (2009-    )

Anmeldung via E-Mail: gesa.hi.is@gmail.com
  
Übersicht


------------------------------------------------------------------------------------------------------------ 

'Spiritualität in der hospizlichen Begleitung
Auf den Spuren letzter Wahrheiten'


Online-Vortrag (Zoom)


Referentin: Gesa Dröge
Ehrenamtliche Hospizarbeit  (DBVs) - Instrumentelle TransKommunikation ITK
Autorin, freie Dozentin


12.03.2021  -  19:00 Uhr
19.02.2021  -  19:00 Uhr


Anmeldung
Teilnahme: 20 Euro

Ausführliche Infos Zum Vortrag
Teilnahme: 20 Euro 
Infos 
Zur Referentin
 (2009-    )

Anmeldung    Übersicht

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

'Sterbebettvisionen und andere Wahrheiten!?'

 
Online-Vortrag (Zoom)

Referentin: Gesa Dröge
Ehrenamtliche Hospizarbeit  (DBVs) - Instrumentelle TransKommunikation ITK
Autorin, freie Dozentin

26.03.2021  -  19:00 Uhr


Anmeldung
Teilnahme: 20 Euro


Weitere Infos Zum Vortrag
Teilnahme: 20 Euro 
Infos 
Zur Referentin
 (2009-    )

Anmeldung    Übersicht

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 bild  bild bild 

Instrumentelle TransKommunikation und Sterbebegleitung
Wie passt das zusammen?

Was uns Sterbende und Verstorbene lehren

– Annäherung und Einordnungsversuche 


Gesa Dröge – Lüneburg
Ehrenamtliche Hospizarbeit (DBV's) – Instrumentelle TransKommunikation ITK
Autorin, freie Dozentin


Mit Text-, Bild-, Audio- und Film-Dokumentationen
aus dem Originalmaterial von

Prof. Dr. Ernst Senkowski
(*4.11.1922  †13.04.2015)

und 
Prof. Dr. Erlendur Haraldsson 
(*3.11.1931  †22.11.2020)

Online-Vortrag 
 – Zoom – 


14.05.2021  -  19:00 Uhr
Vortragsdauer: etwa 90 min (60 min / Pause / 30 min)


Anmeldung
Teilnahme: 20 Euro

Teilnahme: 20 Euro 
Infos Zur Referentin
 (2009-    )

Anmeldung    Übersicht

Zum Vortrag

Gesa Dröge, Autorin, seit 2005 in der ambulanten Ehrenamtlichen Hospizarbeit tätig, 2010-2015 intensive wissenschaftlich-spirituelle Zusammenarbeit mit dem Experimentalphysiker und TransKomunikationsforscher Prof. Dr. Ernst Senkowski (*1922 †2015), begleitete ihn in seinem Sterben, 2013 Gründung dieser gemeinsamen Website.


Wenngleich sich die Instrumentelle TransKommunikation mit der Kontaktaufnahme Verstorbener befasst – und die Hospizarbeit mit der Begleitung Schwerkranker und Sterbender, so finden sich dennoch gemeinsame Strukturen in Bereichen wie: Nachtodkommunikation (After Death Communication ADC), Informationsfelder, Bewusstsein und Wahrnehmung, Frequenz und Wellenlänge, Präkognition, Paranormologie, Medialität, Religion und Spiritualität.

Im Zuge des Bewusstseinswandels scheint es an der Zeit zu sein, eine schon längst fällige Brücke zu bauen zwischen den hierzulande gesellschaftlich noch nicht akzeptierten und integrierten Themen 'Instrumentelle TransKommunikation' und 'Sterbebegleitung'.

Diesen Zusammenhängen letzter Wahrheiten unseres irdischen Lebens werden wir uns annähern – in Würde und Liebe.

Eine spontane Ablehnung des Themas 'Tonbandstimmen' (TBS) bzw. 'Instrumentelle TransKommunikation' (ITK) und deren paranormalen Inhalt seitens der Hospizbewegung ist verständlich. Die meisten hören diese Begriffe zum ersten Mal.
Das hospizliche Umfeld in Begleitung Sterbender distanziert sich mit Recht von diesen paranormalen Grenzgebieten der Wissenschaft. Dennoch wäre Offenheit mehr als wünschenswert, woraus sich eine Annahme, eine Akzeptanz einer nicht mehr zu leugnenden, sich unserem dualen Raum-Zeitsystem entziehenden Weltsicht ergeben könnte.
Augenscheinlich stehen die ITK-Interessenten und Transkommunikatoren dem Thema 'Sterbebegleitung' meist aufgeschlossen gegenüber; Hospizler, Pflegepersonal und ebenso Ärzte der klassischen Schulmedizin lehnen den Inhalt der 'ITK' eher (noch) ab. Das sollte zu denken geben.

Thematisiert werden das Phänomen der  'Nachtodkommunikation' (Afterdeath Communication ADC) und das der 'Sterbebettvisionen('Deathbed Visions' DBVs, William Barrett, 1926). In Letzteren visualisieren die Sterbenden neben Landschaften, religiösen und/oder mystischen Wesen, Licht u. a. auch bereits verstorbene Bezugspersonen - die wiederum der Definition der ADC
 nachkommen. In der ITK – in den Tonbandstimmen (TBS) haben wir es mit der Instrumentellen Nachtodkommunikation zu tun.

Somit ergibt sich das gemeinsame Phänomen der ADC
, welches sowohl in der ITK als auch in den DBV's und bei Trauernden anzutreffen ist  Phänomene, die bis heute keinen Einzug in die wissenschaftliche Fachwelt gefunden haben.

Weitere Infos zum Vortrag       Anmeldung    Übersicht  

--> Zur Referentin


Ernst Senkowski - 'Instrumentelle TransKommunikation'

EOS-AURORA - Ernst Senkowski - 'Eine Rückschau - Gedichte eines Lebens'
Gesa Dröge - 'Der Wahrheit auf der Spur - Gedichte zwischen Leben und Tod'


'Haraldsson/Osis/Dröge - Der Tod - Ein neuer Anfang? Visionen am Sterbebett und Erfahrungen an der Schwelle des Seins'


J. Nepomuk Maier - 'Illusion Tod'


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Statement eines Old-Timers
Instrumentelle TransKommunikation ITK von Prof. Dr. Ernst Senkowski

Online-Vortrag (ZOOM)

Referentin: Gesa Dröge
Ehrenamtliche Hospizarbeit  (DBVs) - Instrumentelle TransKommunikation ITK
Autorin, freie Dozentin

11.12.2020  -  19:00 Uhr


Anmeldung
Teilnahme: 20 Euro

Weitere Infos Zum Vortrag
Teilnahme: 20 Euro 
Infos 
Zur Referentin
 (2009-   
)


Anmeldung    Übersicht


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

- In Gedenken an Prof. Dr. Ernst Senkowski - 
13.04.2021   -   19:00 Uhr   -    Zoom 
Vortragsinhalte aus folgenden Vorträgen:
hier und hier  
Gedenkvortrag - Teilnahme kostenfrei oder
Spende
Infos 
Zur Referentin
 (2009-    )


Anmeldung erforderlich via E-Mail: itk.prof.dr.ernstsenkowski@gmail.com 
Der Einladungslink (Zoom) erfolgt zeitnahe per E-Mail. 

Übersicht

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

'Zufall, Schicksal und Paranormale Phänomene - Deutung und Bedeutung'

Vortrag mit Präsentation, Bild-, Audio- und Film-Dokumentationen
aus dem Originalmaterial von Ernst Senkowski

Online-Vortrag (Zoom)

Referentin: Gesa Dröge
Ehrenamtliche Hospizarbeit  (DBVs) - Instrumentelle TransKommunikation ITK
Autorin, freie Dozentin


23.07.2021  -  19:00 Uhr
19.03.2021  -  19:00 Uhr
29.12.2020  -  19:00 Uhr


Anmeldung
Teilnahme: 20 Euro

Weitere Infos Zum Vortrag
Teilnahme: 20 Euro 
Infos 
Zur Referentin
 (2009-    )

Anmeldung    Übersicht

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zur Referentin 

Als Gesa Dröge dreieinhalb Jahre alt ist, begeht ihre Mutter Selbstmord – seit den frühen 1970ern bis heute von der Familie tabuisiert – fühlt Gesa Dröge seither die Anwesenheit der Mutter, doch andere nehmen dies nicht wahr. Im Kindergarten nach ihrem Berufswunsch gefragt, antwortet sie: 

'Wenn ich groß bin, sag' ich allen, dass es den Tod nicht gibt.' 
Gesa Dröge

Seit 2005 in der Ehrenamtlichen Hospizmitarbeit tätig, Autorin und freie Dozentin, wurde Gesa Dröge bekannt durch die wissenschaftlich-spirituelle Zusammenarbeit (2010-2015) mit dem Experimentalphysiker und Transkommunikationsforscher Prof. Dr. Ernst Senkowski (04.11.1922–13.04.2015), den sie in seinem Sterben begleitete. Nach seinem Tod übernahm sie dessen gesamtes Forschungsmaterial, das in Teilen auf der 2013 gegründeten gemeinsamen Website www.sterbebegleitung-jenseitskontakte.de veröffentlicht wird. Inzwischen sind einige   Texte von Ernst Senkowski als Buchkapitel bei Johann Nepomuk Maier   publiziert worden.

2016-2020 Verbindung zu Prof. Dr. Erlendur Haraldsson (03.11.1931-22.11.2020); gemeinsames Thema: Sterbebettvisionen (Deathbed Visions DBVs). Bisherige Buch-/Kapitel-Publikationen sind ihr Buch 'Der Wahrheit auf der Spur - Gedichte zwischen Leben und Tod' (2010), auch als PDF über Kontakt ; Kapitel in zwei   Büchern: 'Illusion Tod' (2017) - Buch/DVD; Der Tod - Ein neuer Anfang? Visionen am Sterbebett und Erfahrungen an der Schwelle des Seins' (Aktualisierte Neuauflage 2018) - 'At the Hour of Death'); Nachwort in: 'Nah-Tod-Erfahrungen und mehr ... Indizienbeweise für ein Leben nach dem Tod und die Wiedergeburt' (2020); Interview - Robert Monroe Institute - (DBVs/ITK) (April 2021; Protagonistin in: 'Stimmen - Botschaften von der anderen Seite' (April 2021, GHOSTflix.tv); Artikel etc.

Auf ihrer Website ist auch die umfangreiche Forschung von Erlendur Haraldsson zu finden 
(English version) / Íslensk útgáfa.    

Website
 (2009 -     )

Interviews etc.: 
YouTube




'Der Tod - Ein neuer Anfang?'

Der Tod - Ein neuer Anfang?
Visionenen am Sterbebett und Erfahrungen an der Schwelle des Seins

15.6.2017 - Lüneburg (Niedersachsen)
2.6.2018 - Fulda (Hessen)
29.9.2018 - Regen (Bayern)
1.3.2019 - Troisdorf (Nordrhein Westfalen)
1.6.2019 - Zwiesel (Bayern)
7.3.2020 - Zwiesel (Bayern)