www.sterbebegleitung-jenseitskontakte.de
Gesa Dröge: Prof. Dr. Ernst Senkowski (ITK) – Prof. Dr. Erlendur Haraldsson (DBVs)

KATER MIKESCH - BOTSCHAFTEN

Kater Mikesch – Botschaften

Botschaften meines (Gesa Dröge) verstorbenen
Katers Mikesch (*28.04.2000  
24.04.2006)


Ein paar Tage vor seinem Tod schleppte er einen toten schwarzen Vogel an und legte ihn mir in den Flur. Zu dem Zeitpunkt schenkte ich dem noch wenig Beachtung. Katzen und Kater machen das eben, dachte ich.

Am Vormittag des Todestages atmete er keuchend, schnell, lag schlapp da. ich fuhr mit ihm zum Tierarzt. Es stellte sich heraus, dass er Wasser in der Lunge hatte und er drohte (innerlich) zu ertrinken. Der Tierarzt war mindestens so ratlos. Er spricht heute noch davon – so etwas in dem kurzen Zeitraum hatte er noch nie erlebt. Er hielt den Kater über Kopf, stellte alles Mögliche an . . . dann sagte er, ich könne nach Hause fahren, Mikesch müsse da bleiben und er – der Tierarzt – werde mich anrufen, sobald es Neuigkeiten geben würde, was den Gesundheitszustand beträfe. Ich bestand darauf, bei Mikesch zu bleiben. Ich merkte, dass innere Zwiegespräche zwischen Mikesch und mir begannen. Meinen Kopf schaltete ich aus, entschied alles intuitiv. Als er eingeschläfert wurde, war ich dabei . . . das ist eine Geschichte für sich wert, wegen der inneren 'Monologe'. 
Ich nahm den toten Körper von Mikesch mit nach Hause, um ihn im Keller mindestens drei Tage zu belassen.

An einem der nächstfolgenden Tage an einem frühen Morgen war der Garten voller schwarzer Rabenkrähen (siehe 'Viele schwarze Rabankrähen I-IV', Gedichte in meinem Buch). Mindestens 40, wenn nicht 50 Rabenkrähen saßen auf dem Rasen beieinander, eben Dutzende.

Ich stand am geöffneten Fenster mit Blick auf den Garten Fenster, kein Geräusch, Stille. Nach einigen Minuten erhoben sich alle samt auf einmal in die 'Lüfte' (siehe wieder Gedichte dazu), ohne, dass es einen ersichtlichen Anlass gegeben hätte.

Als wir (meine Tochter, mein Sohn und ich) Mikesch im Garten beerdigten – das Grab wieder mit Erde bedeckt hatten, flog ein weißer Schmetterling um uns herum. Dieser folgte uns bis zur Haustür, dann flog er weg. Der Schmetterling war zuvor von Mikesch's Seele über eine Botschaft an mich angekündigt worden, siehe Botschaften.

Von dem Tag an hatte ich ständig Papier und Bleistift bei mir, weil ich Botschaften von Mikesch's Seele empfing – ich habe alles aufgeschrieben.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Mikesch
Geburtstag: 28.04.2000
Todestag: 24.4.2006

Beerdigung: 28.4.2006

26.4.2006

Die Kraft der Liebe übersteigt alles Lebende. Nimm die Botschaften in dir auf, so wie du mich in dir aufgenommen hast – in Liebe. So wie ich Dich in mir aufgenommen habe, habe ich dich verlassen (physisch). Nimm die Botschaften, wie sie kommen. Ich bin auf dem Weg in ein neues Leben. Ich bin bei euch, so wahr ich lebe. Ich habe keinen Hunger, ich habe keinen Durst, ich bin gesättigt mit Liebe. Ich werde den Weg gehen, den wir gehen: den Weg der Liebe. Liebe deinen Sohn so wie er ist, liebe deinen Sohn ohne Groll (Bezug zur Inkarnation, Groll auf meinen Großvater). Genieße das Leben in Liebe, lebe in Liebe, zu deines Vaters Geburtstag (31.7.) werde ich wiederkehren. Verhafte nicht an meinem Körper, er wird verfallen, verhafte in der Liebe – sie ist ewiglich. Ich gebe dir ein Zeichen zu ruhen – zu ruhen in dir – in deiner Liebe.

 

27.4.2006

Sei gewiss, ich bin bei dir für alle Zeit. Wenn der Schmerz vorbei ist, fühlst du Liebe. Siehe: ich bin aus meinem Körper entwichen (im Keller vor der Katzenklappe scheint die Sonne auf Mikesch's Körper auf das Laken). Siehst du den ersten Schmetterling, werde ich es sein. Mir geht es gut, ohne Schmerzen, ohne Leid, gefüllt mit Liebe (Lunge war mit Wasser/Körperflüssigkeit gefüllt). Vertraue mir, vertraue uns, vertraue unserer Liebe. Siehe: aus meinem Körper entweicht das Leben – es ist frei. Ich sonne mich im Licht der Liebe. Meine Seele ist befreit, fühle sie in deiner Liebe. Liebe – Frieden – fühle uns in diesem Frieden. Gehe in Liebe deinen Weg mit mir. Nichts ist schrecklicher als das (physische) Sterben, nichts ist schöner als der Tod. Tod ist Liebe. Es waren meine Schmerzen, die du mit getragen hast in deinem Herzen aus Liebe in Liebe (ich hatte einige Tage zuvor mehrfach ein Stechen in der Herzgegend). Ich habe deine Schmerzen in meinem Herzen mit getragen. Aus Liebe. In Liebe. Krankheit ist Liebe, Schmerzen ist: Liebe. Ich bin für dich gestorben aus Liebe. Ich werde wieder geboren aus deiner Liebe. Du wirst mich (neue kleine Katze, bzw. unsere jetzige Katze *Tiega) finden. Überwinde den Schmerz, überwinde die Trauer. Liebe wird alles in den Schatten stellen. Deine Schmerzen werden mit mir gehen – sich auflösen in Liebe. Deine Trauer wird sich auflösen in Liebe. Wenn du ihn (den Schmerz) in Liebe erträgst, wirst du ihn überstehen. Du weißt so vieles ohne zu wissen.
(Ich frage: warum schickst du mir so viele Botschaften?)
Weil sie dich frei machen von aller Anhaftung  ans irdische.
(Ich frage: Warum Krankheit?)
Sie lehrt dich zu lieben.
(Ich frage: Warum Tod?)
Tod ist Liebe.
(Ich frage: Warum Wiedergeburt?)
Wiedergeburt in Liebe bedeutet: Liebe leben. Reine Liebe bedeutet viele (irdische) Leben. Im nächsten Leben bin ich wieder von dir abhängig (Hauskatze). Es wird dir gelingen - in Liebe. Wisse und tue.

 

28.4.2006

(Ich frage: wie bekomme ich Kontakt zu dir?)
Rufe (in Gedanken) und ich werde da sein. Mein Körper wird zu Erde, meine Seele zu Liebe, reine Liebe des Lichts. Wisse: Liebe ist. Wiedergeboren durch Liebe. Tod durch Liebe. Tod ist Liebe. Liebe währet ewig(lich) - unsere Liebe. Sei gewiss, ich bin bei dir. Sie (die Tür) ist offen. Wisse, du wirst wieder geboren, wisse, du bist ewig, Wisse, ich habe euch nicht verlassen, ich bin bei euch. Meine Liebe wärmt deinen Körper (Sonne). Meine Liebe wärmt deine Seele. Genieße den Sommer, genieße die Sonne, sie ist meine Liebe. Tränen trocknen – Liebe ist. Deine Lunge wird krank werden – in Liebe. Wisse deine Lunge zu schätzen (ich bekam eine Bronchitis mit angehender Lungenentzündung). Meine Liebe wird Dich stärken. Du wirst alt werden. Du wirst mich wieder sehen in diesem Leben. Sie (die Lunge) wird sich füllen mit Liebe, sie wird sich füllen mit meiner Liebe. Hab keine Angst, ich werde bei dir sein (leibhaftig). Du wirst das erleiden, was ich erlitt. Aus Liebe. Diese Liebe wird deinen Körper länger am Leben lassen. Ich bin mit der Sonne gegangen (Sonne schien auf Mikesch's Laken und ihn, als er im Keller vor einem hellen Fenster lag). Sie (meine Seele) wird dir begegnen, wenn du sie brauchst. Nimm dir Zeit, das Irdische zu erfassen. Wisse: du weißt. Fühle nur eines: Liebe, dann wird es dir gut gehen. Dort (Grabstelle) ist nicht mein Platz. Mein Platz ist in deinem Herzen. Verabschiede meinen Körper, behalte meine Seele, meine Liebe. In Dir – in Dir. Ich bin in Liebe gegangen. Ich werde in Liebe wieder kehren. Wende dich ab von allem Irdischen. Alles irdische ist Illusion. Das (Fensterbank) ist nicht mein Platz. Das (. . . andere irdische Plätze in der Wohnung) ist nicht mein Platz . . . mein Platz ist bei Dir in deinem Herzen.
(Ich frage: warum jetzt?)
Es war an der Zeit zu gehen. Ich gebe dir ein Zeichen. Wisse, dass du weißt. In Liebe. Ich bringe dir den Tod (der angeschleppte schwarze  tote Vogel, 24.4.06), Vorbote des Todes, ich bringe dir ein Zeichen (der Vogel als Vorbote). Ich bin frei (weißer Schmetterling am Grab). Danke. Ich ruhe nicht, ich lebe. Glaub an mich, und du wirst ewig leben. Meine Hülle gibt Wärme (Osterstrauß verliert seine Hüllen von den Kätzchenzweigen, Wärme: Mikesch's Laken und Kiste verbrannt), meine Hülle gibt Liebe. Reinige deine Lunge
(Ich frage: wie?) Lebe in Liebe. Du musst mich nicht suchen, du wirst da sein, wenn ich da bin. Ich habe keine Angst, ich gehe meinen Weg in ein neues Leben. Hafte nicht am Irdischen. Ich bin hier und überall. Ich bin nicht oben (Kinderzimmer/2. Stock), ich bin nicht unten (Wohnzimmer(kamin), ich bin in deinem Herzen. Suche mich nicht, ich bin bei dir. Suche mich nicht, du wirst mich nicht finden (im Außen), ich bin in deinem Herzen. Vertraue auf uns, unsere Liebe wird ewig sein. Nimm mich mit auf deine Reise, du wirst mich finden, ich werde dich finden, wir sind einander gewiss. Mein Körper ruht – ich lebe. Zündet an das Licht der Liebe. Lebe und liebe. Lebe das Licht der Liebe. Lösche das Licht des Lebens, es wird trotzdem leuchten (Kerze). Lebt die Liebe. Ich komme nicht herein (ins Zimmer meiner Tochter Silja), ich bin drin.

 

29.4.2006

Geh' und schau (Garten). Geh' und schau, sie werden kommen in Scharen, mach sie (die Tür) zu, sie ist offen. Lass sie (andere Tür) zu, sie ist offen. Ihr werdet mich haben (im kommenden Winter). Du trägst meine Schmerzen in Dir (Lunge). Trage sie und wandle sie um in Liebe. Trage meine Schmerzen bis zum Schluss (irdischer Tod), du wirst erlöst werden in Liebe. Ich bin da – wo auch immer – wie auch immer . . . Wir sind Eins (wir = Schutzengel Mira und Mikesch) – Liebe – wir sind die Kraft der Liebe. Wenn du mich rufst, rufst Du Mira (mein Schutzengel), wenn du Mira rufst, rufst Du mich. Wir sind Eins. Versuche nicht zu verstehen. Fühle Liebe und du wirst verstehen. Versuche nicht zu verstehen, denn es ist Liebe. Am Geburtstag deines Vaters wird etwas geschehen.  Siehe und schau. Nirgend wo ist man sicher – die Liebe ist sicher. Wisse, du bist voller Liebe – lebe sie. Ich lebte dir den Tod vor, ich lebte dir das Leben vor.

 

30.4.2006

Beobachte die Vögel (schwarze Rabenkrähen im Garten, siehe Gedichtreihe dazu im Buch) und du wirst Frieden finden.
(Ich frage: bist du da?)
Wie kannst du (daran) zweifeln. Ich bin bei euch, egal, wo ihr seid.

 

1.5.2006

Du hast genug Kraft gesammelt – lebe! Geh deinen Weg der Liebe, gehe ihn in Liebe. Du wirst mich immer bei dir haben – für alle Zeit. Wo du bist, ist egal – du bist.
--------------------------------------
Textdokumentation: 04.3.2012
In Website eingefügt: 16.1.2022 (GD)

*Anm. GD 23.05.2022: 
Tiega (*02.08.2006  
23.05.2022)



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

bild bild bild bild bild  bild bild bild  bild


------------------------------------------------------
.
     

-------------------------------------------------------------------------------


 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
 
  -> Website - Inhaltsverzeichnis