www.sterbebegleitung-jenseitskontakte.de
Sterbebegleitung: Gesa Dröge - Jenseitskontakte: Dr. Ernst Senkowski

SPUREN LETZTER WAHRHEITEN


Auf den Spuren letzter Wahrheiten
Spiritualität in der hospizlichen Begleitung

Gesa Dröge Lüneburg
Ehrenamtliche Hospizmitarbeiterin
Autorin freie Dozentin

18. Januar 2018
19:00 bis etwa 21:00 Uhr

Vortragsort:
DOMICIL
Stresemannstraße 17 21335 Lüneburg
Veranstalter: Freundeskreis Hospiz Lüneburg e. V.



'Spiritualität' lateinisch): spiritus = Seele, Geist) beschreibt im weiteren Sinne die Ausrichtung des Bewusstseins auf das Wesen des geistigen Raums. Sie bezeichnet eine Kraft, die im Menschen inne wohnt, ihn antreibt und eine Lebenseinstellung und -führung beinhaltet, die sich der Sinnsuche mit dem Ziel der 'letzten Wahrheiten' widmet.
Eine spirituelle Begleitung Sterbender setzt die eigene Erkenntnis voraus, dass das irdische Sterben nicht das Ende des eigentlichen Seins bedeutet.

Spirituelle Sterbebegleitung, die Religion nicht ausschließt, bedeutet eine Begleitung der Seele des Menschen; wir sehen nicht nur den Körper, wir sehen nicht nur die individuelle Persönlichkeit und die Geschichte des Menschen, sondern vor allem Bewusstseinsveränderung, sich verschiebende Wahrnehmung und Ängste – und die damit verbundenen sich erweiternden Kommunikationsebenen.

Die Bereitschaft, als BegleiterIn seine Masken abzulegen, ermöglicht beidseitig tiefe Einsichten in den Moment des Jetzt, der seitens des Sterbenden keine irdische Zukunft kennt. Hospizbegleitung heißt, da zu sein und da zu bleiben, wo 'man nichts mehr tun kann'.

'Der Tod ist ganz einfach das Heraustreten aus dem physischen Körper, und zwar in gleicher Weise, wie ein Schmetterling aus seinem Kokon heraustritt. (...)
Bewusstsein und Seele leben auf einer anderen Ebene weiter, ohne jeden Zweifel.' Elisabeth Kübler Ross


Vortragsinfos als Download-PDF


Links / Infos zur Referentin:

Website
Buch: 'Der Wahrheit auf der Spur'
Buchkapitel in: 'Der Tod - Ein neuer Anfang?'

Vorträge/Interviews/Auswahl:

Protagonistin in: 'Illusion Tod'

Vortrag:
'Instrumentelle TransKommunikation und Sterbebegleitung
Wie passt das zusammen?
Was uns Sterbende und Verstorbene lehren'


Vortrag: 'Zufall, Schicksal und Paranormale Phänomene - Deutung und Bedeutung'

Artikel 2009/2010
 

Veranstaltung

Ehrenamtliche Hospizarbeit

Seite/Gesa Dröge

 


Veranstaltung ausgewiesen:

Deutscher Hospiz- und PalliativVerband

Hospiz- und PalliativVerband Niedersachsen E. V.

Landesstützpunkt Hospizarbeit und Palliativversorgung Niedersachsen e.V.



November 2016, Fulda




-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

bild bild bildbild bild bild bild bild bild bild bild



--------------------------------------------------------------------------------------------------------------



--> Website - Inhaltsverzeichnis