www.sterbebegleitung-jenseitskontakte.de
Sterbebegleitung: Gesa Dröge - Jenseitskontakte: Dr. Ernst Senkowski

MATERIALISATION DER LAKSHMI

Materialisation einer Figurine


Lakshmi - indische Glücksgöttin
Foto: Carsten Dresbach

Einführung E. S.

Es ist nicht außergewöhnlich, dass sich in spiritistischen Sitzungen, mit oder ohne sichtbares Ektoplasma, permanente Apporte oder Materialisationen bilden, die auch aus dem Körper des Mediums austreten Dabei kann es sich um unterschiedliche Objekte handeln, vielfach um Edelsteine.

Unser Freund Carsten Dresbach nahm am 10.04.2014 in Mötzingen an einer Sitzung mit dem Medium Kai M. teil und erhielt eine ihm zugedachte kleine Figurine (3,4  cm hoch, 16 Gramm, unbestimmtes Material), deren genaue Entstehung er aus seiner Position im Kreis der Beisitzer nicht beobachten konnte. Sie schien aus der Hand des Mediums auf den Boden gefallen zu sein. Weitere Materialisationen traten in dieser Sitzung nicht auf. (In der späteren Sitzung in Thun erschienen mehr als 30 kleine Kreuzchen.)
Der Versuch, die fremdartige Gestalt zu bestimmen, führte auf die hinduistischen Glücks- und der Schönheits-Göttin Lakshmi. Sie gilt nicht nur als Spenderin von Reichtum, sondern auch von geistigem Wohlbefinden, Harmonie, Fülle und Überfluss. Sie ist die Beschützerin der Pflanzen. Sie ist Shakti, die erhaltende Kraft des (Schöpfers) Vishnu und dessen Gemahlin.
Carsten Dresbach hat in mühevoller Recherche einen Vergleich seiner Figurine mit den im Internet zugänglichen Abbildungen der Lakshmi durchgeführt. Dabei hat er trotz mancher ähnlicher Details keine vollständig identische Abbildung finden können. sodass die Figurine als Unikat erscheint.
Im Weiteren diskutiert er in einem Bericht vier hypothetische Erklärungsmöglichkeiten des Apport-Materialisations-Phänomens und beendet seine Überlegungen mit den Sätzen:
'Es geht um das informelle Potenzial, welches jedes Objekt in unserer Welt immer mit sich trägt. Diese ikonische Darstellung der Eigenschaften, die durch Lakshmi verkörpert werden und in der Figur ihre Darstellung findet, ist tatsächlich ein Teil der Botschaft. Jedoch gehören die Umstände ihres Eintretens in unsere Ebene ebenfalls zur Botschaft. Mit (dem) Erscheinen des Gegenstandes in unserer Ebene, mit der Materialisation geistiger Potenziale in unsere Welt, werden unsere eigenen geistigen Potenziale in eine gleiche Schwingung gebracht und mit einander verbunden.'

Hier der Erlebnisbericht: Kabinett-Séance mit Kai Mügge in Mötzingen, 05.04.2014

 
 
--> Seitenanfang
-> Website - Inhaltsverzeichnis

bildbild